Neue Einsatztaucher für die Wasserwacht Ingolstadt, 27.10.2019

Die Wasserwacht Ingolstadt hat zwei weitere Einsatztaucher in ihren Reihen: Mit Kassandra Lohr steht erstmalig in der Geschichte der Ingolstädter Wasserwacht eine Einsatztaucherin im Einsatzdienst.

Nach gut 8-monatiger Vorbereitungszeit in einem Pilotlehrgang konnten heute 14 neue Einsatztaucher ihr Befähigungszeugnis „Einsatztaucher Stufe 1“ am Langwieder See in München in Empfang nehmen. Sie können ab sofort bei Tageslicht bis zu einer Tiefe von 10 Meter eingesetzt werden. Eine modulare Weiterbildung bietet nach Festigung der Tauchfertigkeiten auch die Weiterqualifikation im Tauchen mit Trockentauchanzügen, Eis-, Nacht- und Strömungstauchen. Die Kreis-Wasserwacht München hat nun weitere 13 und Ingolstadt eine „Einsatztaucher(in) Stufe 1“ zur Verstärkung ihrer Einsatztauchgruppen.

Als Einsatztaucher Stufe 2 steht seit kurzem Marcel Kreuer bereit. Wegen seiner Tauchlehrer- und Wasserretterqualifikation konnte er zügig zum Einsatztaucher ausgebildet werden. Nach einer gründlichen Einweisung in das Tauchen bei der Wasserwacht wurden Ausbildungstauchgänge bis 20 Meter Tiefe, bei Nacht, Strömung und zur technischen Hilfeleistung durchgeführt.

Dieser Beitrag wurde unter Ausbildung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.