Neue Sanitäter für die Wasserwacht, 01.05.2019

Heute beendeten sieben Aktive der Wasserwacht das Modul I „Notfallmedizin“ im Rahmen der Ausbildung zum Wasserretter im Wasserrettungsdienst.

Neben Anatomie, Krankheitslehre, Basisdiagnostik und erweiterter Erstversorgung wurde auch die Assistenz bei Notfalleinsätzen erlernt.

Nach einer theoretischen Prüfung mussten die angehenden Sanitäter eine Reanimation mit AED-Einsatz sowie ein internistisches und ein chirurgisches Fallbeispiel abarbeiten.

Nun verfügen die Ortsgruppen Ingolstadt über fünf, Gaimersheim und Neuburg über je einen neuen Sanitäter.

Die Versorgung von Notfallpatienten an Land ist eine Kernaufgabe der Wasserwacht. So leisten die Wasserretter bei Sanitätsdiensten und beim Wachdienst erweiterte Erste Hilfe oder überbrücken als sog. First Responder das therapiefreie Intervall bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mit lebensrettenden Maßnahmen.

Dieser Beitrag wurde unter Ausbildung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.