Jugendtraining

Corona-Update 19.10.2020: Kein Schwimmtraining bis auf Weiteres


Jeden Freitag, außer in den Sommerferien oder an Feiertagen, findet von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr unser Jugendtraining im Sportbad Ingolstadt statt.

Wir treffen uns um ca. 18:55 Uhr im Eingangsbereich des Sportbad Ingolstadt und gehen dann gemeinsam pünktlich um 19:00 Uhr ins Sportbad. Zum Umziehen und Duschen stehen Sammelumkleiden- und duschen bereit.

Um spätestens 19:15 Uhr treffen sich alle Kinder im Bereich der Sprungtürme. Hier werden die Gruppen eingeteilt. Das eigentliche Training beginnt kurz darauf. Wir haben einen Teil des Lehrschwimmbeckens und vier Bahnen im 50 Meter Becken für unser Training zur Verfügung.

Vor dem Training darf kein Kind ins Wasser, weder im Lehrschwimmbecken, noch im 50 Meter Schwimmerbecken. Andere Schwimmbahnen, außer die von uns reservierten Bahnen, dürfen nicht genutzt werden.

Bei uns können Kinder im Alter von 5 bis ca. 16 Jahren trainieren. Im Training festigen/vertiefen wir die bereits vorhandenen Schwimmfertigkeiten, verbessern Technik und Ausdauer und führen die Kinder weitere Schwimmtechniken/Schwimmstile heran. Dabei behalten wir unseren eigentlichen Ausbildungsschwerpunkt Rettungsschwimmen stets im Fokus.

Kinder lernen häufig am Besten, wenn ihre Eltern nicht permanent präsent sind. Darum bitten wir die Eltern während des Trainings von einer dauerhaften Betreuung der eigenen Kinder abzusehen. Sie können gerne die Zeit zum persönlichen Schwimmtraining im Bad nutzen, im Foyer warten oder Ihre Kinder pünktlich zu Trainingsbeginn bringen und anschließend wieder abholen.

Wichtig: Unser Jugendtraining ist kein Schwimmkurs! Kinder, die bei uns trainieren wollen, müssen bereits in der Lage sein, 25 m ohne Schwimmhilfe zu schwimmen und einen Gegenstand aus schultertiefem Wasser hochzutauchen.

Betreuung / Beaufsichtigung der Kinder im Sportbad:
Wir sind Gast in einem öffentlichen Bad. Unsere Betreuer und Kinder nutzen die nach Geschlecht getrennten Sammelumkleiden und die im Bad vorhandenen – ebenfalls nach Geschlecht getrennten – Gemeinschaftsduschen.

Die Kinder werden selbstverständlich von uns während des Schwimmtrainings betreut und beaufsichtigt. Allerdings sind wir personell nicht in der Lage, die Kinder auch in der Umkleide, in der Dusche oder beim Toilettengang ständig zu beaufsichtigen. Die Kinder müssen deshalb in der Lage sein, sich selbstständig umzukleiden und zu duschen bzw. auf die Toilette zu gehen – aus Hygienegründen fordern wir vor Trainingsbeginn den obligatorischen Gang unter die Dusche aktiv ein.

Wir beenden unser Training um 20:00 Uhr, bzw. Gruppe 3-5 schwimmt bis 20:15 Uhr.
Traditionell dürfen die Kinder noch bis 20:30 Uhr im Lehrschwimmbecken spielen, bevor wir um 20:30 Uhr das offizielle „Badende“ aussprechen und die Kinder auffordern, die Schwimmhalle bzw. das Bad zu verlassen. Mit dem Verlassen des Lehrschwimmbeckens endet unsere Aufsicht. Die Kinder gehen selbstständig zum Duschen bzw. zum Umziehen in die Umkleide und können bis ca. 20:45 Uhr eigenständig das Bad verlassen.

Durch den laufenden Publikumsbetrieb ist es praktisch unmöglich, das Verlassen des Bads zuverlässig zu kontrollieren, deshalb endet hier unsere Aufsicht um 20:30 Uhr mit der einmaligen Sichtkontrolle des Lehrschwimmbeckens und unserer Bahnen im Schwimmerbecken und der eindeutigen Ansprache, dass das Training beendet ist.

Gruppen:
Unser Training ist je nach Altersstufe und Können in fünf verschiedene Gruppen unterteilt. Die Kinder werden je nach Alter und Können von den Trainern in die Gruppen eingeteilt. Ein Wechseln in den Gruppen ist durch das Ablegen eines Leistungsschwimmabzeichens möglich (Deutsches Jugendschwimmabzeichen).

Gruppe 1 schwimmt im Lehrschwimmbecken. Gruppe 2 schwimmt auf der 25 Meter Bahn. Die Gruppen 3 bis 5 schwimmen auf 50 Meter Bahnen.

Trainer: Pro Gruppe ist immer mindestens ein Trainer im Freitagstraining.

Gruppe 1
Trainer: Anna, Lena, Eva, Daniela und Verena
Anforderung: Seepferdchen

Gruppe 2
Trainer: Marvin (und Anna, Lena, Eva, Daniela, Verena)
Anforderung: Deutsches Jugendschwimmabzeichen Bronze

Gruppe 3
Trainer: Peter und Pascal
Anforderung: Deutsches Jugendschwimmabzeichen Silber

Gruppe 4
Trainer: Melanie und Paul
Anforderung: Deutsches Jugendschwimmabzeichen Gold / Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Bronze

Gruppe 5
Trainer: Jan, Kassandra und Jonas
Anforderung: Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber


Kontakt bei Fragen: Anna Kiermeier (anna.kiermeier@wasserwacht.bayern)