FAQ - Rettungsschwimmausbildung


F: Ich benötige für meine Ausbildung/Beruf möglichst schnell ein Rettungsschwimmabzeichen, was muss ich tun?
A: Da wir auf eine fundierte Ausbildung Wert legen ist ein Rettungsschwimmabzeichen nicht auf die schnelle zu bekommen. Außerdem wollen wir unsere Kurse etwas konzentrieren um die Ausbilder möglichst effektiv einsetzen zu können. Planen Sie also genügend Zeit ein und setzen Sie sich rechtzeitig mit uns in Verbindung. Die Ausbildung findet jeweils am Dienstag während unserer Trainingszeiten statt und dauert in der Regel ca. fünf bis sechs Abende. Für Gruppen (z. B. Mitarbeiter aus Schulen, Kindertagesstätten o.ä.) bieten wir gerne auch spezielle Kurse an.

F: Muss ich Mitglied sein, um ein Rettungsschwimmabzeichen abzulegen?
 
A: Nein. Auch Nicht-Mitglieder können sich unter Anleitung auf ein Rettungsschwimmabzeichen vorbereiten und die Prüfung ablegen. Hierbei stehen Ihnen die Ausbilder der Wasserwacht zur Seite.

F: Was kostet die Abnahme eines Rettungsschwimmabzeichens? 
A: Die Ausbildung und Abnahme des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens sowie die Ausstellung einer Urkunde kostet 40,00 €. Selbstverständlich ist darin auch der Eintritt ins Sportbad sowie notwendiges Ausbildungsmaterial enthalten.