Rettungsschwimmausbildung

Richtig retten...

...will gelernt sein. Um die Sicherheit an unseren Gewässern weiter zu erhöhen, bildet die Wasserwacht nicht nur ihre eigenen Mitglieder im Rettungsschwimmen aus, sondern unterrichtet auch interessierte Bürger ab 12 Jahren.

Ziel der Rettungsschwimmausbildung ist neben verschiedenen Techniken zum Transport eines Verunglückten im Wasser und das anschließende An-Land-Bringen vor allem die Einschätzung von Risiken und Gefahren für den Retter. Am Ende eines solchen Kurses steht die Prüfung nach den Richtlinien des Deutschen Rettungsschwimm Abzeichens (DRSA).

Die Kurse finden zu unseren Trainingszeiten jeweils am Dienstagabend von 20:00 bis ca. 22:00 Uhr statt und dauern in Summe etwa fünf bis sechs Abende. Die praktische Ausbildung findet im Sportbad (Jahnstraße 5a) statt. Mitbringen müssen Sie dazu lediglich Ihre Badesachen.

Wir weisen darauf hin dass beim Tauchen keine Schwimmbrillen verwendet werden dürfen. Kontaktlinsenträger sollten ihre Kontaktlinsen jeweils vor den praktischen Kursabenden herausnehmen. Der Termin für den Theorieabend wird direkt mit dem Ausbilder während der praktischen Ausbildung vereinbart.

Treffpunkt ist jeweils kurz davor im Foyer des Sportbad. Der Parkplatz am Hallenbad kann bei Einfahrt nach 18:00 Uhr kostenlos genutzt werden.

Die Ausbildung kostet 40,- EUR pro Teilnehmer. Eintritte ins Bad, der Theorieabend und die Beurkundung sind darin bereits enthalten.

Nächster Kurs

Unsere nächsten Kurse starten voraussichtlich im Herbst 2018. Bitte schreiben Sie uns bei Interesse eine kurze Email an drsa@wasserwacht-ingolstadt.de. Wir werden Sie dann vormerken und rechtzeitig vor Kursbeginn Bescheid geben.